Produkte

Die RFID Handheld C9 Serie ist ab sofort mit Android 10 verfügbar. Die neueste Android 10 „Q“ Version beinhaltet zahlreiche Verbesserungen im Bereich der Sicherheit. Der WLAN-Sicherheitsstandard WPA3 wurde optimiert. Die Zugriffsrechte von installierten Apps lassen sich dank neuer Optionen besser verwalten und kontrollieren. Neueste IoT Bestimmungen wurden auf das neue 5G Netz angepasst. Alle Smartphones mit Android 10 können mit dem neuen Desktop Modus an entsprechenden Monitoren betrieben werden. Die C9 RFID Handhelds sind in drei verschiedenen Varianten verfügbar. Es werden ein C9 Handheld und eine zugehörige GUN Version und ein Tablet angeboten. Die smarten Geräte sind auf die neusten Industrie 4.0 und IoT Applikationen abgestimmt. Sie unterstützen das Mobile Device Management (MDM) System: „Android for Work“ und alle anderen Enterprise Mobile Management (EMM) Systeme. Der leistungsstarke Cortex A73 2.0 GHz Octa-Core Prozessor bietet ausreichend Performance-Power für verschiedenste Anwendungen. Der integrierte 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB Speicherkapazität ist optional auch mit 4 GB ROM und 64 GB RAM erhältlich.

www.idtronic-mobile.de

4logistic, innovativer Hersteller von Panel PCs für Logistik und Produktion sowie Logistikarbeitsplätzen, gibt die Veröffentlichung der MS8 MK3 Staplerterminal-Serie bekannt. Die speziell für den harten Einsatz in der Logistik entwickelten Panel PCs bieten einen robusten Aufbau sowie eine moderne Architektur. Die neuen MS8 MK3 Staplerterminals kombinieren leistungsfähige Prozessortechnologie, aber auch industrietaugliche Robustheit. Ausgestattet sind die Geräte mit einem energieeffizienten Intel Atom x5-E3940 Quad-Core CPU und bis zu 8 GB DDR3L Arbeitsspeicher. Selbst für leistungshungrige Applikationen, sowie alle üblichen Logistikanwendungen liefern die Computer mehr als ausreichend Leistung. Ein integrierter Industrie-SSD-Speicher mit bis zu 512 GB liefert blitzschnelle, zuverlässige Performance. Das lüfterlose, robuste Aluminiumgehäuse wurde für den rauen Logistikeinsatz entwickelt. Es ist nach IP65 staub- und wasserdicht. Dank der Bautiefe von rund 5 cm lassen sich die Geräte in beengten Fahrzeugkabinen ideal montieren. Bei dauerhaftem Einsatz im Freien können ebenfalls die Anschlüsse IP65-geschützt werden.

www.4logistic.de

In modernen Produktionen arbeiten Kennzeichnungssysteme autark, kommunizieren untereinander, mit Leitrechnern oder einer Anlagensteuerung. Die Sicherheit der Daten ist ein Schlüsselthema. Das Integrieren von Komponenten, deren Administration und Authentifizierung stellt die IT im Unternehmen vor sensible Aufgaben. cab Druck- und Etikettiersysteme SQUIX, MACH 4S, EOS, AXON, HERMES Q, PX Q und IXOR bieten im Standard Funktionen, um Daten im Netzwerk angemessen zu schützen. Alle aktuellen cab Drucksysteme basieren auf der gleichen Elektronik. Sie verfügen über eine identische Druckersprache, dieselben Schnittstellen und Speicher. Jede Weiterentwicklung des Betriebssystems oder der Treiber ist sofort in jedem Gerät verfügbar. Das Zurücksetzen auf Werkseinstellungen erfolgt PIN-geschützt.

www.cab.de | www.cab.de/cabprotect

Zebra Technologies präsentiert erste Android™ 10 -Mobilcomputer der Enterprise-Klasse: die TC21/TC26, TC52x/TC57x und MC3300x. Die Geräte enthalten einen integrierten Scanner und spezielle, durch Mobility DNA ermöglichte Softwarefunktionen. Sie sind für Aufgaben in den Bereichen Einzelhandel, Transport und Logistik (T&L), Außendienst und Lagerhaltung konzipiert. Die mobilen Computer TC21/TC26 von Zebra bieten die erforderliche Langlebigkeit sowie Funktionen und Zubehör für den Unternehmenseinsatz zu einem attraktiven Preis, um die Produktivität zu steigern. Ausgestattet mit den branchenweit umfassendsten und leistungsfähigsten Software-Tools eigenen sie sich für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs), Einzelhändler und Außendienstanbieter. Die mobilen Computer TC52x/TC57x der nächsten Generation basieren auf den branchenführenden TC52/TC57 Touch-Computern, die täglich mehr als zwei Millionen Mal im Einsatz sind. Sie verfügen über einen der schnellsten Prozessoren und ein dynamisches Display für eine verbesserte Lesbarkeit von Texten und für Videoübertragungen. Die Geräte verfügen bereits über Bezahlfunktionen.

www.zebra.com

Als Teil der nächsten Generation an skalierbaren Lösungen bringt Vanderlande HOMEPICK auf den Markt. Diese Lösung sorgt für die nahtlose Integration der innovativen Systeme, intelligenten Software und Life-Cycle-Services des Unternehmens, um ein hochmodernes Konzept zur Unterstützung von Handelsaktivitäten im Lebensmittelbereich bereitzustellen. HOMEPICK ermöglicht die schnelle und effiziente Abwicklung von Online-Lebensmittelbestellungen. Im Wesentlichen basiert HOMEPICK auf einer Ware-zur-Person-Kommissionierlösung, die ADAPTO, das einzigartige, automatisierte Ein-/Auslagersystem (AS/RS) mit 3D-Shuttle-Technologie von Vanderlande, nutzt. Das einheitliche Systemdesign ist modern und unkompliziert und bietet eine erstklassige Benutzerfreundlichkeit. Dank ADAPTO sowie der modularen Arbeitsstationen ist HOMEPICK aufgrund seiner Skalierbarkeit auch zukunftssicher. Die sequenzierten Auftragsflüsse stellen die korrekte Reihenfolge pro Auslieferstrecke und die maximale Lieferleistung sicher, was zu erheblichen Zeit- und Kosteneinsparungen führt.

www.vanderlande.com

Wie es zur Entwicklung der neuen Lasermarkierstation XXL-Box kam, erklärt Eric B., Marketing- und Verkaufsleiter bei SIC MARKING, einem der weltweit führenden Anbieter von Lösungen zur industriellen Markierung und Rückverfolgung: „Nach dem großen Erfolg der kompakten Lasermarkierstationen L-BOX und XL-BOX wurden wir immer wieder gebeten, ein Gerät mit einem größeren Markierfeld anzubieten, um auch große Teile beschriften zu können.“ Die XXL-BOX ist in 3 Grundgrößen und zu einem sehr konkurrenzfähigen Preis erhältlich. Damit stellt das neue Gerät eine ideale Ergänzung des bestehenden Angebots an Lasermarkierstationen von SIC MARKING dar, denn nun hat das Unternehmen für alle nur erdenklichen Konfigurationen immer die passende Lösung parat. Wie der Name schon sagt, überzeugt die neue XXL-BOX durch einen besonders großes Markierfeld mit bis zu 520 mm Höhe. Ein weiterer Pluspunkt ist der modulare Aufbau: Es stehen 3 Standardmodelle mit einer Breite von 800, 1200 und 1600 mm zur Verfügung.

www.sic-marking.de

Das Hochtechnologieunternehmen TRUMPF führt gemeinsam mit rund 60 Partnern einen Standard für industrielle Ortungstechnologien ein. Der neue Industriestandard „omlox“ ermöglicht, alle vorhandenen Technologien wie UWB, BLE, RFID, 5G oder GPS zu integrieren und stellt die Ortungsdaten über eine einheitliche Schnittstelle bereit. „Unternehmen sollten ungeachtet der aktuellen Situation die Zukunft fest im Blick behalten und ihre digitalen Anwendungen ausbauen. Ein gemeinsamer Standard für Ortungslösungen vereinfacht die Logistik enorm und sorgt für Effizienzgewinne in der digitalen Fertigung“, sagt Thomas Schneider, Entwicklungsgeschäftsführer bei TRUMPF Werkzeugmaschinen. „omlox“ lässt sich ab sofort weltweit nutzen. Zu den unterstützenden Industriepartnern gehören Unternehmen aus ganz Europa, Asien und den USA. Ziel der Initiatoren ist es, Industriekunden den Einsatz von Hardware und Software verschiedener Hersteller zu erleichtern. Für die globale Weiterentwicklung des „omlox“-Standards übergeben die Initiatoren das Vorhaben an die PROFIBUS Nutzerorganisation. Zu den Initiatoren von „omlox“ zählen die Softwareanbieter und IT-Dienstleister GFT, T-Systems und AWS, die Anbieter sensorbasierter Lösungen SICK AG und Pepperl+Fuchs AG, das Forschungsinstitut CEA Leti, der Anbieter für Indoor-Navigationsdienste Heidelberg Mobil und der Lokalisierungsanbieter BeSpoon. Mittlerweile unterstützen rund 60 Unternehmen das Vorhaben.

www.profibus.com

Der Kennzeichnungsanbieter Bluhm Systeme GmbH aus Rheinbreitbach erweitert sein Tintenportfolio für Continuous-Inkjet-Drucker aus der Linx 8900 Serie um zwei weitere spezielle Tinten. Die neue schwarze Linx Retort-Tinte 1077 ist speziell für den Einsatz unter typischen Sterilisations- und Retorten-Nassverfahren ausgelegt. Dank der Spezialformel der Tinte können Linx Tintenstrahldrucker Beschriftungen auch durch dünne Öl- oder Fettschichten aufbringen. So zeichnet sie sich nach der Verarbeitung durch eine gute Haftfestigkeit, eine gute Farbübertragungsbeständigkeit sowie eine hervorragende Widerstandsfähigkeit und Lesbarkeit auf den verschiedensten Materialien aus. Für Produktionsumgebungen, in denen der MEK-Bestandteil beschränkt ist, gibt es die schwarze Linx Allzwecktinte 3203. Diese schnell trocknende Tinte wurde so formuliert, dass sie ein breites Spektrum von Kundenbedürfnissen abdeckt. Ursprünglich als schwarze Allzwecktinte formuliert, um die Anforderungen der japanischen Richtlinie über organische Lösungsmittel zu erfüllen, weist diese Tinte Eigenschaften auf, die weltweit nützlich sind. Sie enthält kein MEK und liefert trotzdem die gute Druckqualität und ausgezeichnete Haftung, die von typischen MEK-basierten Tinten erwartet wird.

www.bluhmsysteme.com

Die zunehmende Digitalisierung und gesteigerte Ansprüche in der Leistungsfähigkeit von Komponenten und Modulen der Automatisierung erfordern einen bestmöglichen Funktionsumfang für optimale Flexibilität. Die Cretec GmbH hat seit Februar 2020 die Generalvertretung für den Vertrieb des Teile-Zuführsystems FlexiBowl von der italienischen Firma ARS in Deutschland übernommen. In Kombination unterschiedlicher Roboter/Cobots und mit leistungsstarkem Vision-System können mit FlexiBowl viele komplexe Aufgabenstellungen mit häufigem Produktwechsel und hoher Flexibilität nachhaltig gestaltet werden. Die Rotationsscheibe ist in unterschiedlichen Farben, Texturen und Graden der Oberflächenhaftung erhältlich. Integriert ist die Hintergrund- oder Oberlichtbeleuchtung mit Infrarot, Rot oder Optionen von Weiß. Weitere Möglichkeit ist die Installation der von Cretec entwickelten LED-Platinen mit beliebigen geometrischen Anordnungen. Sie können einzeln individuell sowohl als Dauerlicht oder Blitzlicht angesteuert werden und bieten das ganze RGB Spektrum. Das integrierte Vision-System liefert präzise Teil- und Positionsdaten bezüglich Geometrie, Oberflächeneigenschaften, Materialbeschaffenheit und Gewicht für den sicheren Griff mit dem Roboter.

www.cretec.gmbh

GeBE Elektronik und Feinwerktechnik liefert jetzt kundenspezifisch angepasste Thermodrucker ihrer Serie GeBE-COMPACT Plus für die KePol FS-09 Paketautomaten der KEBA AG aus Österreich. Diese Selbstbedienungsstationen für Päckchen & Co sind für den Outdoorbereich weltweit ausgelegt und ermöglichen Versandunternehmen und Kunden das Aufgeben bzw. Abholen verschiedenster Sendungen rund um die Uhr, an sieben Tagen die Woche. In enger Zusammenarbeit mit dem Automatisierungsexperten aus Österreich wurde bei GeBE der gewünschte Thermodrucker mit Presenter speziell für die Erfordernisse dieser Anwendung angepasst. Die Automaten sind für einen weiten Temperaturbereich von -25°C bis +45°C spezifiziert. Somit war es Voraussetzung, dass der eingebaute Belegdrucker auch unter wechselnden klimatischen Einflüssen jeden seiner Druckjobs zur Zufriedenheit erledigt. Der Zuschlag von KEBA ging an den GeBE-COMPACT Plus Drucker mit Presenter, der sich auch in unterschiedlichen Automaten anderer Anwendungsbereiche als Beleg- oder Ticketdrucker bewährt. Der GeBE-COMPACT Plus Einbaudrucker erledigt die Belegausgabe dauerhaft zuverlässig und die Überwachung mittels verschiedener Statusanzeigen stellt den Betrieb des hochkomplexen Druckersystems sicher. Obligatorische Serviceeinsätze wie Papierwechsel werden gemeldet und sind so rechtzeitig und kostensparend planbar.

www.gebe.net

Seiten