Produkte

Bereits seit vielen Jahren integriert die Bopla Gehäuse Systeme GmbH innovative HMI-Technik der Kundisch GmbH in seine High-end-Gehäusesystemlösungen. Seit kurzem bündeln beide Schwesterunternehmen zudem ihre Kompetenzen, um ihren Kunden eine noch größere Bandbreite an Technologien und Produkten für smarte HMI-Systeme anbieten zu können. Nun übernimmt der Bünder Spezialist für Elektronikgehäuse auch den Vertrieb der neuen Kundisch-Technologien für intelligente Eingabesysteme wie gedruckte Elektronik, RFID-Antennen und ePaper-Technologien etc. Gehäuselösungen funktionieren nicht ohne die passende Eingabeeinheit – beides zusammen bildet eine untrennbare Einheit. Bopla-Kunden profitieren ab sofort von einer größeren Auswahl an Technologien für Eingabesysteme sowie von nur noch einem Ansprechpartner für komplette Gehäusesystemlösungen („one face to customer“).

BOPLA hat sich mit ihren anwendungspezifischen Gehäuselösungen und innovativen Eingabeeinheiten einen großen (inter)nationalen Markt erobert. Seit langem setzen die Bünder Gehäusespezialisten nicht nur auf eigene Lösungen für Eingabesysteme – darunter klassische Folientastauren und innovative Touch-Displays – sondern auch auf HMI-Technologien aus dem Hause Kundisch.

www.bopla.de | www.kundisch.de

Können Papieretiketten, die zu 100 Prozent aus Recyclingmaterial bestehen, dieselben anspruchsvollen logistischen Aufgaben lösen, wie Etiketten aus Frischfasern? Der Selbstklebespezialist HERMA unternahm dazu in eigener Sache einen erfolgreichen Großversuch – und hat daraufhin im Bereich Haftmaterial die standardisierten Versandetiketten für Haftmaterialrollen komplett umgestellt. Von diesen sogenannten EPSMA-Roll-Labels fallen allein bei HERMA pro Jahr insgesamt über eine Million Stück an.

Für einen reibungslosen Ablauf in der Logistik spielen die EPSMA-Roll-Labels auf den Haftmaterialrollen eine wichtige Rolle. Dahinter steht ein branchenweit einheitliches Identifikationssystem für die automatische Erfassung von selbstklebendem Rollenmaterial. Die flächenmäßig recht großen Etiketten enthalten dazu in der Regel mehrere Barcodes, beispielsweise mit Angaben zu Länge, Breite, Wickelrichtung und Anzahl der Splice-Stellen einer Rolle sowie Kundendaten wie die Bestellnummer. Alle Barcodes müssen gestochen scharf gedruckt werden können, um bei jedem Schritt in der Lieferkette gut maschinenlesbar zu bleiben. Beim Versand der Ware – teils quer durch die Welt – werden die Etiketten außerdem durchaus schwankenden Temperaturen ausgesetzt und müssen auch unter anspruchsvollen klimatischen Bedingungen sicher haften. Dass diese Herausforderungen auch mit Etiketten aus umweltfreundlichem Recyclingmaterial gemeistert werden kann, hat HERMA nun bewiesen – auf Basis eines eigenen Haftmaterials.

www.herma.de

Dataphone entwickelt seit über 35 Jahren innovative, standardisierte und flexible Lagerverwaltungssoftware sowie Hardwarelösungen für die Bereiche Lagerlogistik, Handel, Transport, Industrie und Produktion sowie Gesundheitswesen und Medizinbranche. Unsere Lösungen steigern die Effizienz entlang Ihrer gesamten Supply Chain. Mit mehr als 80.000 mobilen Usern weltweit und einem eigenen Repair-Center bietet Dataphone den nachhaltigen Einsatz von mobilen Endgeräten.

Spezialisten betreuen Kunden von der herstellerunabhängigen Auswahl, der Inbetriebnahme bis hin zur ganzheitlichen Partnerschaft mit eigenem Support- und Repair-Center. Die Lagerhardware Produkte umfassen Barcode-Scanner von diversen Anbietern, Mobile Printing und Stationen, Linea Pro/S Scanhüllen, Rugged Tablets, Hardwareverwaltung mit Profiserve sowie Komplettsysteme bestehend aus Hardware und Software. Mit dem Hardware-Management-Tool Profiserve können Kunden sämtliche Hardwarekomponenten verwalten.

www.dataphone.de

In einer smarten City gibt es eine Vielzahl von wichtigen Zuständen welche remote überwacht werden sollten. Mit dem LoRaWAN-Funknetz steht eine kostengünstige Anbindung von Sensorik und Messtechnik zur Verfügung. Damit lassen sich das Monitoring von Pumpwerksteuerungen, Parkraumbewirtschaftung, Strassenbeleuchtungssteuerung und Überwachung sowie die Erfassung von Energie- und Verbrauchswerten in allen Liegenschaften kostengünstig und automatisch realisieren. Mit der Strassenbeleuchtungssteuerung lassen sich konventionelle Rundsteuerempfänger ersetzen. PQ Plus bietet eine komplette Lösung für das 868 MHz Frequenzband inklusive Sensorik, Messgeräten, Outdoor Gateways und Interfaces an, welche ihre Informationen zu einem LoRaWAN Backend Server, der optional auch mitgeliefert wird, übertragen werden. Es werden auch komplette Hard- und Softwarelösungen realisiert.

www.pq-plus.de

Werkzeuge und Maschinen werden in der Industrie dauerhaft starken Belastungen wie zum Beispiel Temperaturschwankungen und mechanischen Einwirkungen ausgesetzt. Damit hochwertige Typenschilder über die gesamte Lebensdauer erhalten bleiben, ist es wichtig, dass diese besonders beständig sind. Denn ein mangelnder Schutz und extreme Belastungen können zu Beschädigungen der Oberfläche bis hin zu unlesbaren Typenschildern führen. Schreiner ProTech bietet für die Herausforderungen der industriellen Einwirkungen eine optimale Lösung: die Color-Laserfolie HighResist (CLF HighResist). Sie ist langzeiterprobt und auf den Gebrauch unter rauen Einsatzbedingungen spezialisiert. Sie vereint höchste Stabilität und gleichzeitige Flexibilität. Neben der für die Color-Laserfolie typischen, besonders hohen Temperatur-, Kratz- und Witterungsbeständigkeit zeichnet sich die CLF HighResist zusätzlich durch eine hohe Kratzfestigkeit aus und widersteht so hohen mechanischen Beanspruchungen. Die starke UV- und Haftungsbeständigkeit sind weitere Vorteile dieser Lösung. Optional sind zusätzliche Sicherheits- und Originalitätsschutzmerkmale wie beispielsweise Mikroschrift integrierbar, und auch eine individuelle Formgebung ist möglich. Die Beschriftung erfolgt mit verschiedenen NIR-Lasern und erzeugt einen sehr guten Kontrast. Der Beschriftungsprozess erfolgt dabei im Inneren des Materialverbundes unterhalb des Schutzlaminats und ist dadurch emissionsfrei.

www.schreiner-group.com/de/

Als moderner und innovativer Spezialanbieter von RFID-, Spezial- und Barcodeetiketten ist die Plöckl Media Group GmbH führender Lieferant für Hersteller, Logistik- und Dienstleistungsunternehmen - weltweit. Das Streben nach der Industrie 4.0 hat die heutigen Anforderungen an Produktion und Logistik stark verändert. Eine sichere Steuerung von Prozessabläufen, Kosten- und Zeiteffizienz sowie einer zuverlässigen und lückenlosen Nachverfolgung von Bauteilen und Produkten sind dabei von großer Bedeutung. Plöckl Media Group GmbH bietet RFID-Label für jeden Anwendungsbereich, die verlässliche Identifizierung von Waren innerhalb von Sekunden ermöglichen und so Arbeitsabläufe vereinfachen, beschleunigen, Kosten einsparen und so die Wirtschaftlichkeit und Effizienz Ihres Unternehmens um ein Vielfaches steigern. Die Plöckl Media Group GmbH entwickelt mit Leidenschaft Ihre maßgeschneiderte Produktlösung ganz nach Ihren Anforderungen. PMG steht für Zuverlässigkeit und Qualität – vom ersten Kontakt bis zur finalen Umsetzung und darüber hinaus.

www.be-pmg.de

Das C2 ATEX besticht mit der neusten Android 10 „Q“ Version als Produktneuheit im ATEX-Bereich. Das Handheld ist mit einem NFC Reader und 2D Barcode Scanner ausgestattet. Dieser ATEX Mobile Computer eignet sich optimal für Industrieunternehmen im Bereich chemische und petrochemische Anlagen, Raffinerien, Wasser- und Abwasseraufbereitungen als auch für explosionsgefährdete Bereiche „Über Tage“. Der Mobile Computer C2 ATEX bietet mit dem neuen Betriebssystem Android 10 „Q“ optimale Performance in fordernden IoT Prozessen. Android 10 „Q“ beinhaltet zahlreiche Verbesserungen im Bereich der Sicherheit und der WLAN-Sicherheitsstandard WPA3 wurde optimiert.

Seit 2003 dürfen innerhalb von explosionsgefährdeten Zonen nur noch robuste Geräte und Systeme eingesetzt werden, die den ATEX Produktrichtlinien entsprechen. Für diesen Zweck bieten wir unser C2 ATEX ab sofort mit Android 10 „Q“ und darüber hinaus mit einem NFC Reader und 2D Barcode Scanner für die Schutzzone II an. Gruppe II gilt für Bereiche „Über Tage“, wie chemische und petrochemische Anlagen, Raffinerien, Wasser- und Abwasseraufbereitungen, Baustellen etc.

www.idtronic.de

Die 5-Megapixel-Sensor VISOR® V50 ist jetzt auch mit integrierter Optik und Beleuchtung erhältlich und damit der erste seiner Art auf dem Markt. Eine Variante mit hoher Schärfentiefe ermöglicht die flexible Detektion von Objekten in wechselnden Abständen.Dank seiner hohen Auflösung von 2560 x 1936 Pixeln erfasst der vielseitig einsetzbare Vision-Sensor kleinste Details auch aus größeren Detektionsabständen. Im letzten Frühjahr hatte SensoPart bereits verschiedene C-Mount-Varianten seiner neuen Sensorreihe VISOR® V50 vorgestellt, nun folgt die Ausführung VISOR® V50 M mit integriertem Objektiv. Das „M“ steht dabei für „Sichtfeld Medium“ mit einer Brennweite von 20 mm. Die Fokuslage des Objektivs lässt sich mittels softwaregesteuertem motorischem Fokus sehr einfach und komfortabel an verschiedene Detektionsabstände anpassen.

Für Anwendungsfälle, in denen die Detektionsabstände im Vorfeld nicht bekannt sind oder häufiger wechseln, bietet SensoPart zusätzlich eine Ausführung mit erhöhter Schärfentiefe an (VISOR® V50 MD). Ein typisches Beispiel einer solchen Anwendung ist das Codelesen auf Paketen verschiedener Höhen auf einem Förderband.

www.sensopart.com/de/

Das Schwarzwälder Unternehmen REINER hat für Impfzentren eine stabil funktionierende und leicht zu bedienende technische Ausstattung entwickelt. Medizinisches Personal, mobile Einsatzteams und Mitarbeiter erhalten ein zuverlässiges System, das das Datenmanagement vereinfacht und auch von wechselnden Nutzern bedient werden kann. Sicher für die Impflinge und sicher für die Mitarbeiter.

Eine erfolgreiche Impfkampagne gegen Covid-19 verlangt nach drei Komponenten: wirksamen Impfstoff, geschultes Personal und eine funktionierende administrative Infrastruktur. Für Letzteres hat das Unternehmen REINER den Digitalen Impfprozess entwickelt. Dieser basiert auf technischer Ausstattung, die seit Jahren im Einsatz bewährt und einfachst bedienbar sind. Die schnelle und sichere Datenerfassung erfolgt mit dem Chipkartenleser REINER SCT cyber Jack® wave. Die intuitiv zu bedienende REINER VacCenAPP verarbeitet die Stammdaten von eGK/KVK und ist zugleich Drucksoftware. Die Daten werden anschließend mit dem Inkjet-Drucker REINER jetStamp® 1025 per Direktdruck auf den Laufzettel des Impflings oder in den Impfpass weiterverarbeitet – leserlich und fehlerfrei. Bei der zweiten Impfung und weiteren nachfolgenden medizinischen Vorgängen stehen alle erfassten Daten strukturiert und umgehend zur Verfügung.

www.reiner.de

So vielfältig die Einsatzmöglichkeiten von Aluminium sind, so unterschiedlich sind auch die Anforderungen, die an die Kennzeichnung der Aluminiumkomponenten gestellt werden. Um eine optimale Rückverfolgbarkeit gewährleisten zu können, sind teilweise Bar- oder Datamatrix-Codes, teilweise aber auch eine alphanumerische Kennzeichnung oder aber die Aufbringung eines Logos erforderlich. Darüber hinaus muss bei der Wahl einer geeigneten Markierlösung immer auch die Aluminiumsorte berücksichtigt werden. SIC MARKING entwickelt seit über 30 Jahren immer wieder neue Lösungen, um den Herausforderungen gerecht zu werden, die sich gerade bei der Kennzeichnung von Aluminiumkomponenten stellen. Aufgrund dieser umfassenden Erfahrung hat das französische SIC MARKING-Team heute verschiedene, sehr fortschrittliche Markierlösungen mit Nadelritz-, Nadelmarkier- und Lasertechnologie im Programm.

Die Laser-Markiersysteme von SIC MARKING eignen sich besonders für die Kennzeichnung von Aluminiumbauteilen, und zwar unabhängig davon, ob es sich um Serien- oder Einzelteile handelt. Zur Wahl stehen 3 verschiedene Lasermarkiersysteme, so dass die Kunden immer die für ihre Anforderungen passende Lösung finden: die L-BOX, die XL-BOX und die XXL-BOX. Alle drei Systeme können entweder in bestehende Produktionsanlagen integriert oder aber als eigenständige Markierstation verwendet werden. Sie eignen sich gleichermaßen für die Beschriftung kleiner, mittlerer und großer Losgrößen.

www.sic-marking.de

Seiten