Remira: Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit

Die Retail-Branche muss in Zeiten eines wachsenden Umweltbewusstseins einen Weg finden, verantwortungsvoll mit vorhandenen Ressourcen umzugehen und gleichzeitig wirtschaftlich zu handeln. Mit künstlicher Intelligenz lassen sich beide Ansprüche in Einklang bringen. Remira hat bereits vor rund 20 Jahren die Möglichkeiten der smarten Technologie erkannt und stetig nach neusten Erkenntnissen weiterentwickelt. Auf dieser Basis errechnet die Lösung zuverlässige Prognosen, bei der unter anderem Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) von Waren berücksichtigt werden können. Die Software disponiert so, dass Ware, deren MHD früher erreicht wird, das Lager zuerst verlässt. Anhand einer Verfallsliste prognostiziert die Lösung außerdem, welche eingelagerten Artikel vor Erreichen des Verfallsdatums nicht mehr rechtzeitig abverkauft werden. Einzelhändler, speziell aus dem Food-Bereich, können dadurch frühzeitig gegensteuern. Auf diese Weise reduziert die Lösung aktiv die Verderbsquote von Lebensmitteln. Um gleichzeitig eine hohe Warenverfügbarkeit sicherzustellen, ermöglicht LogoMate mit der untertägigen Berechnung von Bestandsdaten zudem ein Echtzeit-Bestandsmanagement. Die Lösung von Remira unterstützt Unternehmen darüber hinaus bei der Einsparung von CO2.

www.remira.de

Remira: Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit