Turck: Sicher im Ex-Bereich

Turck bietet eine Reihe neuer Lösungen für explosionsgeschützte Anlagenbereiche an: Basierend auf den bewährten BL20-Feldbusstationen zeigt der Mülheimer Automationsspezialist unter anderem ein komplettes RFID-System (BL ident) für den Ex-Bereich. Zu der neuen Identifikationslösung zählen auch die ersten eigensicheren Datenträger, die zahlreiche neue Anwendungsgebiete bis hin zum Einsatz in Zone 1 eröffnen – von der Kupplungsüberwachung an Schlauchbahnhöfen mittels passiver Datenträger über die dauerhafte Kennzeichnung proprietärer Anlagenbauteile bis hin zur Preventive Maintenance von Bohrgestängen oder Pipelines. Darüber hinaus bietet Turck nun auch Sensoren mit dem innovativen TC-Klemmenraumkonzept und erweitertem Temperaturbereich (-40 bis 100 °C) in höchster Schutzart IP68/IP69k an.

Turck: Sicher im Ex-Bereich