Siemens und BSH arbeiten eng zusammen an Branchenlösungen der Zukunft

Siemens und BSH arbeiten eng zusammen an Branchenlösungen der Zukunft

Der Siemens Geschäftsbereich für Product Lifecycle Management (PLM) Software und die BSH Hausgeräte GmbH haben eine Vereinbarung geschlossen, um ihre langjährige Zusammenarbeit weiter zu intensivieren. Gemeinsam wollen Siemens und Europas größter Hersteller für Hausgeräte PLM-Lösungen auf industriespezifische Bedürfnisse zuschneiden. Die beiden Unternehmen haben sich aufgrund der gemeinsamen Vision von Industrie 4.0 und dem Industrial Internet of Things (IIoT) für eine engere Kooperation entschieden. Siemens will dadurch noch tiefere Einblicke in die speziellen Anforderungen der Hausgerätebranche an Prozesse im Produktlebenszyklus gewinnen. Gleichzeitig ermöglicht der Ansatz BSH und der gesamten Branche, Kosten zu senken, Zeit zu sparen und dabei die bestehende Qualität und Innovationskraft beizubehalten. BSH baut sein Angebot an vernetzten Hausgeräten weiter aus. Ziel ist es, sie in Smart Home-Umgebungen zu integrieren. Das Unternehmen erwartet sich von der PLM Software auch weiterhin Unterstützung für den künftigen Produktlebenszyklusprozess.

www.siemens.com/plm