SENSOR+TEST behauptet auch digital ihre führende Stellung

SENSOR+TEST behauptet auch digital ihre führende Stellung

Ob aus dem Firmenbüro oder dem Homeoffice – zur digitalen SENSOR+TEST 2021 haben sich an drei Messetagen mehr als 2500 Besucher aus dem In- und Ausland zum Innovationsdialog und zur ersten SMSI Sensor and Measurement Science International Conference getroffen. Mit 188 Ausstellern erreichte die Veranstaltung zudem eine beachtliche Größe in Relation zu bisherigen Digital-Messen. Die SENSOR+TEST hat damit wieder einmal ihre Stellung als international führende Veranstaltung für Sensorik, Mess- und Prüftechnik bestätigt. So ging - nach der ersten reinen Onlineveranstaltung im Jahr 2020 – die diesjährige Ausgabe mit stark verbessertem System und einer Vielzahl von Innovationen, Präsentationen und Vorträgen sowie optimierten Möglichkeiten für die digitale Kommunikation zwischen allen Teilnehmern an den Start.

Die Zahl der Besucher lag mit 2500 erwartungsgemäß unterhalb der einer Präsenzveranstaltung (2019: ca. 7000 Besucher) – wie auch die Ausstellerzahl mit 188 (2019: 538). „Mit dem Ergebnis müssen wir in der aktuellen Situation dennoch zufrieden sein. Alle zusammen haben wir in der Vorbereitung auf die Onlinemesse viele neue Erfahrungen gesammelt und waren sehr gespannt, wie der Innovationsdialog unter diesen volldigitalen Bedingungen verlaufen würde. Heute können wir sagen, dass wir nicht enttäuscht wurden und hoffen sehr, dass Aussteller, Besucher und Kongressteilnehmer von der digitalen SENSOR+TEST gleichermaßen profitieren konnten.“ so Holger Bödeker. Die nächste SMSI Conference findet im Jahr 2023 wieder parallel zur SENSOR+TEST statt.

www.sensor-test.de