Schreiner Group räumt bei der FINAT Label Competition 2020 ab

Die Verleihung der FINAT-Awards war 2020 ein voller Erfolg für die Schreiner Group. Das Hightech-Unternehmen aus dem Großraum München konnte die Jury in drei Kategorien von seinen Produkten überzeugen: Das Autoinjector-Label und das Covert-Hologram Seal von Schreiner MediPharm sowie eine transluzente Color-Laserfolie mit Zusatzfunktion von Schreiner ProTech erhielten jeweils einen ersten Preis. Vergeben werden die Awards jährlich vom Europäischen Verband der Selbstklebeetiketten-Industrie (FINAT), der in diesem Jahr bereits sein 40-jähriges Jubiläum feiert.

Gleich drei Awards konnte die Schreiner Group bei der diesjährigen Verleihung der FINAT Label Competition mit nach Hause nehmen. Wobei der Ausdruck „mit nach Hause nehmen“ 2020 nicht ganz korrekt ist: Zum ersten Mal in der Geschichte der FINAT wurde die Preisverleihung ohne Gäste und Publikum durchgeführt, dafür jedoch online live gestreamt. Dank Corona für alle Beteiligten ein ungewohnter Rahmen, nichtsdestotrotz sehr schön und erinnerungswürdig. Für die Schreiner Group mit dabei war Dr. Josef Adelsberger, Teamleiter bei der Forschung und Entwicklung, der als Gewinner auch per Kamera dazu geschaltet wurde.

www.schreiner-group.com

Schreiner Group räumt bei der FINAT Label Competition 2020 ab