Bluetooth SIG erwartet Absatzwachstum Bluetooth-fähiger Geräte bis 2024 auf 6,2 Milliarden Einheiten jährlich

Bluetooth SIG erwartet Absatzwachstum Bluetooth-fähiger Geräte bis 2024 auf 6,2 Milliarden Einheiten jährlich

Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat das aktuelle Bluetooth Market Update veröffentlicht. Die Studie, die in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut ABI Research erstellt wurde, analysiert Trends und Entwicklungen im Bereich von Bluetooth-Technologien. Bis 2024, so die Marktanalyse, wird die Gesamtzahl der jährlich abgesetzten Geräte auf Basis von Bluetooth-Technologien auf 6,2 Milliarden Einheiten ansteigen. Gegenüber 2019 entspricht dies einem Anstieg von 1,9 Milliarden Systemen. Von drahtlosen Audio-Geräten über Wearables bis hin zu Standortdiensten und Netzwerklösungen: Die mittlerweile auf fast 36.000 Unternehmen angewachsene Entwicklergemeinschaft von Bluetooth liefert eine Vielzahl von Funklösungen für private, kommerzielle und industrielle Anwendungsszenarien. „Die Gemeinschaft der Bluetooth Entwickler arbeitet kontinuierlich daran, Innovationen zu entwickeln, neue Markttrends zu initiieren oder mitzugestalten. Dank dieser erfolgreichen Arbeit sichert sich die Bluetooth-Technologie heute und in Zukunft ihren Platz in intelligenten Gebäuden und Smart Homes“, erläutert Mark Powell, CEO der Bluetooth SIG. „Die jüngsten Fortschritte bei Bluetooth-Audio- und Unterhaltungslösungen, einschließlich der Einführung von LE Audio, sind ein weiterer Beweis für die Fähigkeit der Bluetooth-Entwicklergemeinschaft, Markttrends maßgeblich zu beeinflussen.“

www.bluetooth.com