News

Im Rahmen der Verleihung des „Großen Preises des Mittelstandes“ hat die Oskar-Patzelt-Stiftung Eckhard Bluhm, Geschäftsführer der BluhmWeber Group, Rheinbreitbach, für sein Lebenswerk geehrt. Der 78-jährige Firmengründer nahm die Premier-Ehrenplakette auf einer Gala am 28. Oktober 2017 in Berlin entgegen. „Seit bald 50 Jahren engagiert sich die BluhmWeber Group als Komplettanbieterin für Produkt- und Verpackungskennzeichnung nicht nur wirtschaftlich, sondern insbesondere auch gesellschaftlich in vorbildhafter Weise“, so Dr. Helfried Schmidt, Vorstand der Oskar-Patzelt-Stiftung, in seiner Laudatio.

Anerkennung verdiene Eckhard Bluhm daher in allen fünf Wettbewerbskategorien: Hinsichtlich der „Gesamtentwicklung des Unternehmens“ konnte Bluhm von 2013 bis 2016 ein Umsatzwachstum von fast 30 Prozent auf über 143 Millionen Euro. Bei der „Schaffung bzw. Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen“ überzeugte der Unternehmensverbund mit mehr als 500 Mitarbeitern, zehn operativen Gesellschaften und einer Vielzahl weltweit ansässiger Geschäftspartner. In der Kategorie „Modernisierung und Innovation“ lobte die Oskar-Patzelt-Stiftung die zahlreichen Neuentwicklungen des Kennzeichnungsanbieters, darunter 3D-Applikatoren zur flexiblen Etikettierung wechselnder Produkte sowie die Hochleistungsdruckplattform Markoprint X4 JET plus, an die bis zu drei unterschiedliche Tintendrucktechnologien zur Bedruckung von Primär- und Sekundärverpackungen angeschlossen werden können.

www.bluhmsysteme.com

Turck hat die Mehrheit der Anteile seines bisherigen RFID-Turnkey-Lösungspartners Vilant Systems mit Sitz in Finnland übernommen. Das Unternehmen ist damit nun Teil der Turck-Gruppe. Nach Abschluss des Übergangsprozesses im Januar 2018 wird der neue Firmenname Turck Vilant Systems sein. Mit dieser Transaktion verstärkt Turck sein Engagement im Software-, System- und Dienstleistungsgeschäft, das im Hinblick auf Industrie 4.0 und das Internet der Dinge von großer strategischer Bedeutung ist. Die Gründungspartner Ville Kauppinen und Antti Virkkunen (daher Vil-Ant) bleiben Aktionäre und Geschäftsführer der neuen Firma Turck Vilant Systems.

Vilant hat mit seinen vier Tochtergesellschaften in den 15 Jahren seines Bestehens über 1000 RFID-Systeminstallationen in 35 Ländern realisiert und ist damit ein großer Player im industriellen RFID-Systemgeschäft. „Wir waren schon immer auf internationales Wachstum ausgerichtet“, sagt Ville Kauppinen. „In der Turck-Gruppe können wir unser RFID-System-Implementierungsgeschäft wie gewohnt fortsetzen und die weltweite Vertriebsorganisation von Turck sowie das Hardware-Produktportfolio für weiteres internationales Wachstum nutzen.“

www.turck.com | www.vilant.com

NiceLabel wurde von SupplyChainBrain auf die Jahresliste der 100 besten Anbieter gewählt, deren Lösungen erhebliche positive Auswirkungen auf die Effizienz, den Kundenservice und die allgemeine Supply Chain Performance von Unternehmen hatten. SupplyChainBrain hat vor Kurzem seine 15. Jahresliste der 100 besten Supply Chain Partner veröffentlicht, die dafür bekannt sind, Unternehmen beim Erreichen ihrer Supply Chain Ziele zu unterstützen. NiceLabel konnte sich in einem Umfeld zahlreicher starker Nominierungen einen Platz als einer dieser hochgeschätzten Lieferanten sichern. Die Nominierungen wurden von Unternehmen eingereicht, die von den Dienstleistungen und Lösungen ihrer Lieferanten überzeugt sind.

www.supplychainbrain.com

Um seine lokalen Kompetenzen in Frankreich zu stärken, hat SSI Schäfer das Unternehmen GRN Logistic übernommen. Mit diesem Schritt werden die internationalen Marktentwicklungspläne konsequent umgesetzt und die Bereiche Softwarelösungen und Kundenservice weiter gestärkt. GRN Logistic wurde 2005 gegründet – mit seinem Hauptsitz in Cholet. Als Entwickler und Integrator von Lösungen im gesamten Bereich der Lagerverwaltungssysteme zählen diverse namhafte Firmen mit insgesamt über 70 erfolgreich realisierten Installationen zu den Kunden von GRN Logistic. SSI Schäfer stärkt mit der Übernahme seine Leistungskraft in Frankreich und bündelt das breite Know-how und die jahrelange Erfahrung der Beteiligten. Kunden in den verschiedenen Branchen können so vollumfänglich und lückenlos im gesamten Bereich der Intralogistik beraten werden. Mit der Akquise unterstreicht SSI Schäfer seine Ambitionen, international das breiteste Produktportfolio für intralogistische Lösungen anzubieten. Und setzt weiter auf stabiles, kontinuierliches und sicheres Wachstum. Als langfristig orientiertes Familienunternehmen sichert sich SSI Schäfer die Expertise im Bereich IT und Lagerverwaltungssystemen auch lokal - in Kundennähe.

www.ssi-schaefer.com

EuroCIS 2018 - Der international Zukunftsevent des Handels

Wir Menschen des frühen 21. Jahrhunderts erleben gerade die vierte industrielle Revolution. Vor allem die Digitalisierung führt zu einer tief greifenden Veränderung sämtlicher Lebensbereiche. Technology never sleeps – der technologische Fortschritt hört niemals auf. Auch im Handel revolutioniert die Technologie sämtliche Bereiche, in immer kürzeren Innovationszyklen. Digitale Information, Conversational Commerce, Mobile Payment, Virtuelle Welten, Big Data, IoT und vieles mehr. Hightech wird für Händler auch und gerade im stationären Handel zur Basis des Erfolgs, denn immer intensivere Kommunikation mit dem Kunden - und dies über alle Kanäle hinweg - wird überlebenswichtig. Es ist diese Dynamik der Entwicklungen, die die EuroCIS für Aussteller und Besucher unabdingbar macht. Jahr für Jahr und erneut von 27. Februar bis 01. März 2018 in Düsseldorf. Über 400 Aussteller und rund 10.500 internationale Fachbesucher aus der Retailszene werden dann zur führenden Fachmesse für Handelstechnologie in Europa erwartet.

Bei der kommenden EuroCIS werden verstärkt Lösungen zur personalisierten Kundenansprache zu sehen sein, denn der Kunde wird immer anspruchsvoller und will als Individuum wahrgenommen werden. Dabei werden auch Location Based Services, bei denen der Kunde genau auf ihn zugeschnittene Angebote auf sein Handy erhält, eine zentrale Rolle spielen. Generell werden Lösungen wichtiger, die Produkte individueller und personalisierter gestalten. Das Thema Robotics und künstliche Intelligenz nimmt ebenfalls zu. Auch wenn der flächendeckende Einsatz von humanoiden Robotern noch visionär ist, so kann er zumindest bei Kommissionierung, Regalbestückung und Inventur gute Dienste leisten.

www.eurocis.com

Kathrein arbeitet im Bereich Electronic Vehicle Identification (EVI) künftig weltweit mit dem führenden deutschen Kfz-Kennzeichenhersteller Tönnjes E.A.S.T. zusammen. Beide Unternehmen verbindet seit Jahren eine technologische Zusammenarbeit. Kathrein bringt bei den gemeinsamen Projekten sein Know-how im Bereich RFID-Technik ein, Tönnjes E.A.S.T. ist Spezialist für die Integration der benötigten Transponder in die

Die automatische und berührungslose Identifizierung von Autos, Lastwagen oder Motorrädern via elektromagnetischer Wellen ist eine wegweisende Technologie für den Straßenverkehr der Zukunft. Damit können effiziente Fahrzeugregistrierungslösungen (EVR), Zugangslösungen in Umweltzonen oder die Steuerung von Ampelsystemen umgesetzt werden. „Bei unserer Zusammenarbeit geht es unter anderem darum, die benötigte Infrastruktur auf Autobahnen und in den Städten umzusetzen sowie zentrale Datenbanklösung für die Behörde oder den Betreiber aufzubauen und zu betreiben, unserem Auftraggeber also eine Turnkey-Lösung anzubieten“, erläutert Thomas Brunner, Leiter des Geschäftsbereichs RFID innerhalb der Kathrein-Gruppe.

www.kathrein.de | www.toennjes.com

Bei der feierlichen Preisverleihung am 3. September auf der IFA in Berlin wurde der eingereichte conbee Hybrid-TAG mit der begehrten Trophäe - dem „Oscar“ der Telematik Branche - ausgezeichnet. Der Award zeichnete die innovativsten Lösungen für ein vernetztes Leben und Arbeiten aus. Insgesamt wurden 123 Lösungen der HUMAN-Telematik eingereicht. Bis zur Nominierung brachten es gerade einmal 20 Unternehmen - darunter auch m2m Germany. In insgesamt 10 Kategorien ermittelte die unabhängige Fachjury nach einem mehrstufigen Bewertungsprozess die besten Lösungen. Dabei waren die unterschiedlichsten Ideen gefragt - denn Telematik Anwendungen finden sich in fast allen Bereichen des täglichen Lebens, von Immobilienvernetzung, über Gesundheits- und Sicherheits-Telematik bis hin zur Telematik App - die Ansätze und Lösungen sind vielfältig und nahezu unbegrenzt. Mit dem prämierten conbee LoRa™/BLE Hybrid-TAG verfestigt m2m Germany seine „wireless“-Kompetenz, denn es ist erneut ein Produkt aus der hauseigenen Entwicklungsabteilung, das die Fachjury begeistern konnte. Der conbee LoRa™/BLE Hybrid-TAG basiert auf LoRa™ und BT-4.1-Spezifikation – mit einer Reichweite von 1m bis zu 20km.

www.m2mgermany.de

NOVEXX Solutions heißt Ernesto Woest als neuen Vertriebsleiter für Deutschland, Österreich und die Schweiz willkommen. Nachdem Herr Woest für sieben Jahre als General Manager eines Etikettenherstellers in Dubai tätig war, betreute er zuletzt bei der Allen Coding GmbH in Würzburg die DACH Region als Vertriebsleiter. Auch bei Avery Dennison war er in verschiedenen Positionen des Vertriebs für fast zehn Jahre tätig. „Ich freue mich, mit Ernesto Woest einen erfahrenen Vertriebsleiter gewonnen zu haben, der uns mit seinem Know-how und seiner langjährigen Erfahrung in der Identifikations- und Kennzeichnungsbranche weiter voranbringen wird.“, so Jürgen Heim, Sales Director der Novexx Solutions GmbH. In seiner neuen Funktion kümmert sich Herr Woest um den Ausbau der Marktposition im Kernmarkt DACH, die Führung der Gebietsverkaufsleiter und die Entwicklung strategischer Schlüsselkunden. Diesen will NOVEXX Solutions mit ganzheitlichen Lösungen wie der Datenmanagementsoftware TRACE-it® einen echten Mehrwert in ihren Kennzeichnungsprozessen bieten.

www.novexx.de

Wer in oder rund um Hamburg, Friedrichshafen, Essen und Leipzig lebt und arbeitet und mit Komponenten und Systemen industrieller Automatisierungstechnik zu tun hat, darf sich auch 2018 über ein regionalspezifisches Messeangebot direkt vor seiner Haustüre freuen. 2018 finden wieder vier all about automation Messen statt. Gleich zu Jahresbeginn, am 24. und 25. Januar, heißt es all about automation in Hamburg. Am 7. und 8. März haben die Automatisierungsanwender rund um den Bodensee die Möglichkeit zum Besuch der all about automation in der Messe Friedrichshafen und am 6. und 7. Juni ist Nordrhein-Westfalen mit dem Standort Essen an der Reihe. Nach der Sommerpause bildet die all about automation in Leipzig am 12. und 13. September den Abschluss des aaa- Messekalenders 2018.

Seit dem Start dieser Messereihe 2014 überzeugt das auf den Fachvertrieb zugeschnittene zeitgemäße Messekonzept immer mehr Aussteller und Besucher. Man kommt auf kurzem Weg miteinander in Kontakt, die Besucher bringen konkrete Problemstellungen mit und die Aussteller nehmen sich Zeit für das lösungsorientierte Beratungsgespräch. Möglich wird dies durch die Fokussierung der Messe auf einsatzbereite Produkte und Dienstleistungen der elektrischen Automatisierung und durch die ganz spezielle Messeatmosphäre. Der einheitliche Systemstandbau, die relevante und gleichzeitig überschaubare Zahl an Ausstellern, die Lounges mit kostenfreiem Catering und der direkt in die Halle integrierte Vortragsbereich machen es leicht, neue Kontakte zu knüpfen und bestehende zu vertiefen.

www.allaboutautomation.de

Unter dem neuen Namen Circlon | group werden die Kernkompetenzen der Mitgliedsunternehmen der ehemaligen PDS-Gruppe zusammengeführt. Eine neue funktionale Organisation stellt zukünftig sicher, dass jeder Kunde über die vertrauten Kanäle unkompliziert vollen Zugriff auf das gesamte Leistungsportfolio der Gruppe haben wird. Das Leistungsportfolio der Circlon-Unternehmen ergänzt sich ideal. So konzipiert Circlon | pds komplette Systeme für die mobile Datenerfassung und optimiert den Einsatz der mobilen Geräte über ihren gesamten Lebenszyklus. Die modularen Softwarekomponenten von Circlon | dff wiederum ermöglichen den schnellen Einstieg in die mobile Datenerfassung als auch die Erweiterung einer bestehenden Systemumgebung. Circlon | tcg ist auf mobile Kommunikationslösungen und den Aufbau von Wireless-Infrastrukturen für Handels- und Industrieunternehmen spezialisiert. Circlon | md ist zuständig für den schnellen Austausch und die Reparatur der mobilen Geräte und bietet einen herstellerunabhängigen Service.

www.circlon.de

Seiten