News

Martin Wolf, langjähriges Mitglied der Geschäftsführung und Mitbegründer des Unternehmens, übergibt zum 1. April 2017 auf eigenen Wunsch seine Aufgaben als Chief Technology Officer (CTO) der proALPHA Gruppe an Gunnar Schug. Der bisherige Leiter Softwareentwicklung verantwortet damit künftig die Weiterentwicklung der proALPHA ERP-Lösung.In seiner neuen Aufgabe als CTO und Mitglied der Geschäftsführung von proALPHA wird der erfahrene proALPHA Mann neben der Standard-Entwicklung auch die Bereiche Dokumentation, Qualitätssicherung und Support verantworten.

Der nächste Schritt wird sein, dass intelligente Systeme komplexe und unstrukturierte Daten so auswerten, dass sie auf dieser Basis selbst entscheiden können. Auch wir denken in diese Richtung weiter.“ Mit der Übergabe seiner Rolle an Gunnar Schug übernimmt Martin Wolf die Leitung des Support-Teams und wird damit sein Produkt-Knowhow weiterhin in das Unternehmen einbringen.Martin Wolf ist Mitbegründer der heutigen proALPHA Gruppe und hat die Entwicklung von proALPHA ERP als Komplettlösung maßgeblich vorangetrieben und inhaltlich bestimmt.

www.proalpha.de

Tata Consultancy Services (TCS) und Siemens erweitern ihre Partnerschaft. Sie bieten Unternehmen künftig ein umfassendes Angebot zur Digitalisierung und Vernetzung von Anlagenlösungen. Die Vereinbarung umfasst das Software-Portfolio von Siemens zum Management von Produktionsvorgängen (Manufacturing Operations Management, MOM). TCS präsentiert das komplette Angebot von Software und Dienstleistungen im TCS Plant Solutions Center of Excellence, das im März im indischen Pune eröffnet wurde. In dem Innovationszentrum erstellt TCS gemeinsam mit Kunden Machbarkeitskonzepte und zeigt, wie Digitalisierung im gesamten Unternehmen die Fertigungsindustrie weltweit verändert. Ziel ist es, Kunden ein einzigartiges Umfeld zu bieten, um digitale Lösungen mit der fortschrittlichsten Software zum Product Lifecycle Management (PLM) und dem Management von Produktionsvorgängen zu erstellen und testen.

www.tcs.com | www.siemens.com/plm

Leuze electronic heißt ein neues sensor people willkommen: Zum 15. März 2017 übernahm Jochen Wimmer die neue Funktion des Vice President Operations Global bei Leuze electronic. Er trägt damit ab sofort die Verantwortung für die Fertigung sowie die Bereiche Order Processing und Logistik im Stammsitz des Unternehmens in Owen/Teck. Mittelfristig wird er diese für alle operativen Bereiche der Leuze-Gruppe weltweit übernehmen. Der gebürtige Salzburger und studierte Diplom-Ingenieur verfügt über langjährige internationale Erfahrungen im Bereich Operations und Material Management & Distribution, Supply Chain Management und Sales & Logistics eines weltweit agierenden Großkonzerns. Der globale Netzwerker arbeitet nach dem Grundsatz des Lean Managements unter Einsatz von Six Sigma- und Kaizen/KVP-Methoden.

www.leuze.de

SATO entwickelt neue, intelligente Druck- und Etikettierlösungen, die Arzneimittelfälschungen vermeiden sollen und den Anforderungen der kommenden EU-Gesetzgebung entsprechen. Die Fälschung von Arzneimitteln hat schwerwiegende Auswirkungen im Hinblick auf potentielle Risiken für die menschliche Gesundheit und wirtschaftliche Verluste. Es wird geschätzt, dass jedes Jahr ca. 1 Million Menschen infolge der Einnahme gefälschter Medikamente sterben, und der Umsatz von Medikamenten auf dem Schwarzen Markt macht derzeit mehr als 10 % des Gesamtvolumens des pharmazeutischen Markts aus.

Die Lösungen von SATO basieren auf der umfangreichen Erfahrung von SATO auf diesem Gebiet – ca. 85% der Unternehmen im Gesundheitswesen in Japan nutzen bereits SATO-Technologie - und auf der einzigartigen Application-Enabled-Printing-Technologie (AEP), die Intelligenz genau an den Stellen gewährleistet, an denen diese benötigt wird. Drucker mit Application-Enabled-Printing-Technologie, wie z.B. die Drucker aus der SATO-NX- Serie, verfügen über eine eigene, integrierte Verarbeitungskapazität – und ermöglichen den Anschluss an eine Reihe weiterer Geräte wie z.B. eine Waage, einen tragbaren Strichcodescanner oder eine Tastatur, so dass von diesen Geräten aus gedruckt werden kann, ohne dass ein Anschluss an einen PC vorhanden sein muss.

www.satoeurope.com

NiceLabel wurde kürzlich bei den European Business Awards in Dubrovnik als eines der zehn europäischen Unternehmen mit den erfolgreichsten Wachstumsstrategien ausgezeichnet. Die European Business Awards, Europas größter Firmenwettbewerb, wurden zur Anerkennung von exzellenten Leistungen und Best Practices in der europäischen Geschäftswelt ins Leben gerufen. 33.000 Unternehmen aus 34 Ländern nahmen an dem Wettbewerb teil, der von RSM gesponsert und von Unternehmern, Akademikern und politischen Vertretern aus ganz Europa unterstützt wird. Nach einer einjährigen Vorlaufzeit wählte eine unabhängige Jury die 110 besten Unternehmen in 11 Kategorien, darunter der ELITE Award für die Wachstumsstrategie des Jahres. Bei der Abschlussgala, die am 4. Mai in Dubrovnik stattfand, wurde NiceLabel unter die zehn dynamischsten und vielversprechendsten Unternehmen gewählt, nicht zuletzt aufgrund seiner Verkörperung der Kernwerte der European Business Awards: Erfolg, Innovation und Ethik sowie eine internationale Strategie für organisches Wachstum, die zu herausragenden Umsätzen, Gewinnen und einer erheblichen Verbesserung des Marktanteils führte.

“Diese Unternehmen sind die besten Europas. Sie stehen für Innovation, Ethik sowie finanziellen Erfolg und sind leuchtende Beispiele für das Wachstumspotenzial europäischer Unternehmen in einem wettbewerbsstarken globalen Markt. Gemeinsam schaffen sie eine bessere Zukunft für alle von uns. Wir gratulieren NiceLabel zu seinem Erfolg”, so Adrian Tripp, CEO der European Business Awards. "Wir sind stolz darauf, ein solches Maß an Anerkennung zu erhalten. Die Auszeichnung bei den EBA verdeutlicht den Kundenfokus und das Streben nach hervorragenden Leistungen unseres globalen Teams”, betonte Matej Kosmrlj, Managing Director von NiceLabel. “Außerdem ist sie der beste Beweis für den hohen Wert unserer wegweisenden Etikettierungs- und Markierungslösungen, die wir an unsere Partner und Kunden ausliefern, um ihr Wachstum zu unterstützen. Wir sind jedes Mal aufs Neue begeistert, wenn wir erleben dürfen, wie unsere Technologie bei der Lösung realer Geschäftsprobleme hilft.”

www.nicelabel.com/de/

Für sein Engagement in puncto Nachhaltigkeit hat 3M das Zertifikat „Gold Recognition Level“ von EcoVadis erhalten und zählt damit erneut zu den nachhaltigsten Unternehmen der Welt. Einkaufsorganisationen global agierender Unternehmen können sich auf dem Online-Portal von EcoVadis über die Nachhaltigkeit ihrer Lieferanten informieren. 3M erreichte bei der Gesamtwertung 74 von 100 möglichen Punkten und wurde mit dem Zertifikat in Gold ausgezeichnet, das lediglich ein Prozent aller bewerteten Lieferanten erhalten. Im Durchschnitt erreichten die geprüften Unternehmen eine Gesamtpunktzahl von 42,5. Mit seinem Rating bewertete EcoVadis die Nachhaltigkeit von Lieferanten in mehr als 110 Ländern und rund 150 Einkaufskategorien. Die Nachhaltigkeitsexperten von EcoVadis prüften die Aktivitäten der Lieferanten in den Bereichen Umweltschutz, Arbeitsbedingungen, faire Geschäftspraktiken und nachhaltige Beschaffung. 3M schnitt in allen vier Bereichen überdurchschnittlich gut ab. Mit dem Zertifikat in Gold, der bestmöglichen Auszeichnung innerhalb des Ratings, stufte EcoVadis das Engagement von 3M im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR) als „fortschrittlich“ (advanced) ein.

www.3M.de | www.ecovadis.com/de/

Es werden Themen wie ShopFloor-Anbindung, Prozessoptimierung zur Effizienzsteigerung und Fehlervermeidung oder Echtzeitverfügbarkeit von kritischen Daten päsentiert. Erfahren Sie Wissenswerte über mobile Datenerfassung im SAP-Umfeld und über flexible und skalierbare Standardlösung, ganz gleich welches Back- und Front-End im Einsatz ist. Seminarinhalte: MembrainRTC - mobile platform 4.0, Aktuelle Projekte aus verschiedenen Anwendungsbereichen, Mobile Datenerfassung mit SAP in der Produktion & Instandhaltung, Mobile Datenerfassung mit SAP in der Logistik und Vortrag aus der Praxis (Kundenreferenz).

Termine & Veranstaltungsorte:

  • 13.06.17 – Hannover (10 bis 14Uhr)
  • 20.06.17 – Dortmund (10 bis 14Uhr)
  • 29.06.17 – München (10 bis 14Uhr)
  • 14.07.17 – Stuttgart (10 bis 14Uhr)

www.membrain-it.com

Immer mehr Händler verkaufen immer mehr Produkte online. Laut IFH Köln hat die Branche 2016 rund 52 Milliarden Euro umgesetzt, nach 47 Milliarden Euro im Turnus zuvor. Wer möchte, dass seine Artikel von Suchmaschinen leicht gefunden werden, kommt an elektronischen Produktdaten nicht vorbei. Mit Hilfe der webbasierten Datenbank GTIN Manager lassen sich diese ab sofort strukturiert aufbereiten. Zu jedem Artikel können neben der zugehörigen GTIN bis zu 20 Produktattribute wie Herstellername, Artikelbezeichnung, Gewicht und Preis über ein Online-Formular erfasst werden. Auch ein Bild und eine Werbebotschaft sind möglich. Das Ergebnis ist eine webtaugliche Artikelseite, die als eigenständige Produkt-Landingpage funktioniert. Die Daten lassen sich per Klick exportieren und für den Verkauf der Ware auf verschiedensten Online-Marktplätzen und Plattformen wie Amazon, Ebay, Google und Co. nutzen – aber auch für einen eigenen Online-Shop oder den Datenaustausch mit Geschäftspartnern.

www.gs1-germany.de

Die Bechtle AG baut ihren Geschäftsbereich Anwendungslösungen weiter aus und akquiriert die Smartpoint IT Consulting GmbH. Das 2007 gegründete Unternehmen mit Standorten in Linz und Wien ist auf Microsoft SharePoint, Microsoft Dynamics CRM sowie Workflow-Lösungen spezialisiert. Smartpoint beschäftigt 66 Mitarbeiter. Die drei Unternehmensgründer Dr. Michael Pachlatko, Clemens Mair und Gerald Werner bleiben auch weiterhin in leitenden Funktionen im Unternehmen tätig. Mit dem Zukauf setzt Bechtle die strategische Ausrichtung als IT-Lösungsanbieter mit starker regionaler Präsenz konsequent fort und baut den Geschäftsbereich Software und Anwendungslösungen durch die im Markt anerkannte Smartpoint IT Consulting weiter aus. Das Unternehmen ist zertifizierter Microsoft Gold Partner in den Bereichen Collaboration & Content sowie Customer Relationship Management. Das Leistungsspektrum umfasst Beratung und Konzeption, Implementierung sowie Betrieb und Training.

www.bechtle.com

Seiten