Videojet: Neue schwarze Tinte für die Bauteil-Kennzeichnung

Druckversion

Funktionelle Materialien und Schutzbeschichtungen werden sowohl in der Luft- und Raumfahrtindustrie als auch in der Automobilindustrie immer beliebter, um kritische Sicherheits- und Leistungsanforderungen zu vernünftigen Kosten zu erfüllen. Im Zuge der Entwicklung immer neuer Materialien wird jedoch auch verstärkt die Forderung nach besserer Druckqualität und einer besseren Haftung der Tinte laut. In der Luft-und Raumfahrtindustrie ebenso wie in der Automobilindustrie kommen eine Vielzahl unterschiedlicher Teile und die verschiedensten Substrate zum Einsatz, darunter Metall, Plastik, Gummi und Keramik. Als ein globaler Marktführer im Segment Kennzeichnungs- und Drucklösungen hat Videojet Technologies Inc. jetzt eine neue schwarze Opaquetinte für die Pigment-Drucker seiner CIJ-Reihe eingeführt, die den Bedarf der Branche für bessere Druckqualität auf Bauteilen erfüllt. Die Trocknungszeit liegt bei Materialien wie Stahl in der Regel zwischen vier und sechs Sekunden, bei porösen Materialien wie Papier sogar bei nur ein bis drei Sekunden. Mit der neuen pigmentierten Tinte lassen sich deutliche, saubere Kennzeichnungen auf Flächen aufbringen, auf denen farbbasierte Tinten nicht effektiv sind.

www.videojet.ch

Videojet: Neue schwarze Tinte für die Bauteil-Kennzeichnung