Winckel: identytag bringt Plug and Play-Ansatz in RFID-Anwendungen

Winckel, ein RFID-Hersteller und Systemintegratoren, startet unter dem Namen identytag eine Produktfamilie von zuverlässigen und hochwertigen RFID-Medien. identytag steht für RFID-Markenqualität und setzt in puncto Qualität, Funktionalität und Effizienz neue Maßstäbe. „Wir möchten mit unseren Produkten so nah wie möglich an eine Plug and Play-Lösung in der RFID-Technologie kommen”, beschreibt Jörg Bald, Geschäftsführer von Winckel, das Ziel von identytag. „RFID-Projekte sind häufig so komplex, dass die Beteiligten das komplette Zusammenspiel nur schwer überblicken können. Mit unseren Lösungen wollen wir zumindest auf Medienseite dafür sorgen, dass alles rund läuft. So haben Unternehmen die Gewissheit, ein bereits auf die Anwendung hin optimiertes Produkt einzusetzen.“ Mit den Produktlinien Smart AssetTags, Smart Tags, Smart Tickets und Smart Labels bilden die identytag-Produkte bereits im Standard ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten im kontaktlosen Datentransfer ab.

Winckel: identytag bringt Plug and Play-Ansatz in RFID-Anwendungen