VISION 2014 noch stärker lösungsorientiert

Die VISION, Weltleitmesse für Bildverarbeitung, stärkt ihr Profil in Sachen Systemintegration. Das bestätigt beispielweise die wachsende Integration Area (IA), eine spezielle Ausstellerplattform innerhalb der VISION, auf der explizit Systemintegratoren und Systemanbieter ihre Bildverarbeitungslösungen und Dienstleistungen präsentieren. Sie wird zum fünften Mal im Rahmen der VISION initiiert, die im kommenden Herbst vom 4. bis 6. November auf dem Stuttgarter Messegelände stattfindet. Florian Niethammer, Projektleiter der VISION bei der Messe Stuttgart, konstatiert: „Wir haben die Integration Area dieses Jahr flächenmäßig erweitert und konnten viele neue Aussteller hinzugewinnen, vor allem auch aus dem Ausland. Mit derzeit 38 Ausstellern ist die Integration Area schon fast ausgebucht.“

In Verbindung mit der praxisorientierten Ausstellungsplattform wird dieses Jahr erstmals ein Vortragsforum „Inspect Application Forum“ auf der VISION veranstaltet werden, dass direkt auf den Endanwender zugeschnitten ist. Damit möchte die VISION dem Thema Komplettlösungen und Systeme noch breiteren Raum geben. Im Kontrast zu den Industrial Vision Days, die schon seit vielen Jahren die VISION vorwiegend mit technologieorientierten Themen bereichern, wird das Anwenderforum gezielt branchenbezogen Themen aufgreifen, etwa aus der Getränke- und Lebensmittelbranche, dem Pharmasektor, der Automobil-, Agrarindustrie sowie dem Sicherheits- und Logistikbereich.

www.messe-stuttgart.de/vision

VISION 2014 noch stärker lösungsorientiert