viastore veranstaltet 4. Intralogistik-Software-Tag in Stuttgart

Leistungsfähige, intelligente und prozessübergreifende Software ist die Grundlage für schlanke Arbeitsabläufe in Produktion und Logistik und ermöglicht auch die wirtschaftliche Fertigung von kleinen Losgrößen. Sie hilft dabei, Lager- und Umlaufbestände sowie Logistikkosten zu reduzieren und zugleich die Lieferfähigkeit zu erhöhen. Damit trägt die richtige IT maßgeblich zum Erfolg produzierender Unternehmen bei und ebnet den Weg zur Smart Factory. Welche Lösungen es hier gibt und wie sie in der Praxis funktionieren, veranschaulicht viastore beim vierten Intralogistik-Software-Tag am 22. Januar 2020 in den Wagenhallen in Stuttgart. Der Software-Tag richtet sich an Betriebs-, Logistik- und IT-Leiter aus Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen. In diesem Jahr steht das Event unter dem Motto „Digitalisierung: Vom Hype zur praktischen Anwendung" und wird von Dr. Johannes Hinckeldeyn, Oberingenieur am Institut für Technische Logistik an der Technischen Universität Hamburg, mit einer Keynote zum Thema KI und Blockchain in der Praxis eröffnet. Die Teilnehmer können sich mit anderen Experten austauschen und in einer begleitenden Fachausstellung die Vorteile verschiedener Softwarelösungen kennenlernen. Als besonderes Highlight besteht die Möglichkeit, bei einer exklusiven Baustellenführung einen Einblick in das Großprojekt Stuttgart 21 zu erhalten.

www.viastoresoftware.com/softwaretag2020

viastore veranstaltet 4. Intralogistik-Software-Tag in Stuttgart