Primera Technology: Qualität beim Druck

Ab sofort ist bei Primera Technology der neue Labeldrucker des Typs LX200e erhältlich. Das Primera-Gerät ist in der Lage, Etiketten, Aufkleber, Tickets oder Coupons oder Visitenkarten mit einer Auflösung von 1.200 dpi zu bedrucken. „Da bei unserem Verfahren die Tinte direkt auf das Papier oder andere Trägermaterialien aufgetragen wird, benötigt der Drucker kein Farbband. Auf diese Weise existiert kein Duplikat mit dem Spiegelbild des Abdruckes. Das ist insbesondere für die Branchen, in denen mit vertraulichen Daten hantiert wird und die verschiedene Vorschriften und Richtlinien zum Datenschutz beachten müssen, von großem Interesse“, erläutert Primera-Geschäftsführer Andreas Hoffmann. Als Beispiel nennt er HIPAA, das Gesetz zur Vereinheitlichung des elektronischen Datenverkehrs im Gesundheitswesen sowie der Datensicherheit. Nach der HIPAA muss die Vertraulichkeit von personenbezogenen Gesundheitsdaten sicher gestellt sein. Daneben sehen sich Behörden und Industrie mit weiteren Vorschriften konfrontiert, die ähnliche Regelungen beinhalten.

Primera Technology: Qualität beim Druck