Infineon: Mobiles Bezahlen mit Smart Wearables

Ob Fitnesstracker, Uhren oder Armbänder – immer mehr Smart Wearables erlauben mobiles Bezahlen. Gerätehersteller stehen dabei vor der Herausforderung Sicherheit und NFC-Funktionalität auf kleinstem Raum zu integrieren. Die Lösung liefert ein einzigartiges Hardware-Sicherheitsmodul mit NFC-Booster-Technologie, das die Infineon Technologies AG gemeinsam mit Mobile Payment Solutions Co. Ltd. (MPS) vorgestellt hat. Das neue, einfach zu integrierende Boosted-NFC-Sicherheitsmodul senkt erheblich den Designaufwand von Smart-Wearable-Systemen mit Bezahlfunktion: Es bündelt den Sicherheitschip, NFC und Antennen-Elemente inklusive der Software auf kleinstem Raum. Das kleinste Modul der Serie misst dabei nur 4 mm x 4 mm. Die Boosted-NFC-Sicherheitsmodule, die von MPS hergestellt werden, sind nun auch gemäß den Sicherheitsanforderungen der chinesischen Zentralbank „People’s Bank of China“ zertifiziert. Das ist eine wichtige Voraussetzung, um den stark wachsenden Markt für mobile Bezahllösungen in China zu bedienen.

www.infineon.com/wearable-devices

Infineon: Mobiles Bezahlen mit Smart Wearables