Fachmesse-Doppel öffnet am Donnerstag die Pforten

Am Donnerstag, den 7. Juni, wird das Messequartier zur Drehscheibe der regionalen Industrie und Kommunikation. Gleichzeitig zur vierten Vier-Länder Lieferantenbörse findet zum ersten Mal die Dienstleistungsbörse statt. „Hundert Aussteller aus den Bereichen Mechatronik, Elektronik, Metall und Kunststoff präsentieren sich auf der Vier-Länder Lieferantenbörse. Der Erfolgskurs der letzten Jahre wird fortgesetzt“, berichtet Projektleiter Thomas Burtscher. In diesem Jahr präsentieren sich rund dreißig Aussteller mehr als im letzten Jahr. „Das Format der Vier-Länder Lieferantenbörse hat sich bewährt“, so Burtscher weiter. „Die regionale Wirtschaftskraft wird gebündelt dargestellt und neue Geschäftsbeziehungen angebahnt.“ Auf der Vier-Länder Lieferantenbörse treffen Besucher die Zulieferer der unterschiedlichen Branchen an einem Ort und führen Gespräche mit den entsprechenden Kontaktpersonen. Die Lieferantensuche wird vereinfacht, das Netzwerk ausgebaut. Das Rahmenprogramm bietet Fachbesuchern die Möglichkeit, sich zu grenzüberschreitenden Kooperationsprojekten beraten zu lassen. Die Dienstleistungsbörse für Marketing & Kommunikation präsentiert die gebündelte Marketing-Kompetenz der Region. Fachbesucher treffen Experten unterschiedlicher Fachrichtungen und potenzielle Partner für Projekte. Persönliche Beratung, spannende Kontakte, neueste Technologien und innovative Ideen stehen im Vordergrund. Der Eintritt ist für Fachbesucher kostenlos, eine Akkreditierung ist notwendig.

https://dienstleistungsboerse.messedornbirn.at/
https://lieferantenboerse.messedornbirn.at/

Fachmesse-Doppel öffnet am Donnerstag die Pforten