Fachkonferenz „EXCHAiNGE“: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Kunden fordern zunehmend nachhaltige Produkte, steigern aber zugleich ihren Konsum. Die Herausforderungen: Mehr als die Hälfte der bestellten Produkte wird retourniert. „Ökologisch wertvoll“-Label und „grüne“ Versandoptionen verursachen in aller Regel mehr Kosten als konventionelles Handling. Dienstleister müssen sich positionieren und gleichzeitig praktikable Lösungen anbieten. Auf dem Supply-Chain-Gipfel „EXCHAiNGE“ wird unter anderem kritisch hinterfragt, welche Services im B2C- und B2B-Bereich den spezifischen Anforderungen in Sachen Schnelligkeit und Nachhaltigkeit entsprechen könnten.

Zum Traditionsgipfel „EXCHAiNGE“ werden vom 20. bis 21. November 2018 rund 200 Teilnehmer erwartet. Motto: „New Work & Digital Business“. Das internationale Treffen der Supply-Chain-Experten und Operations-Verantwortlichen findet in diesem Jahr erstmals unter dem Dach der Plattform Hypermotion mit ihren rund 3.000 Teilnehmern statt (Veranstalter: Messe Frankfurt). Die EXCHAiNGE-Teilnehmer können vom 20. bis 22. November 2018 auch die Ausstellungsbereiche der Hypermotion zum Thema „Digitale Transformation von Verkehr, Mobilität und Logistik“ besuchen.

www.exchainge.de | www.hypermotion.com

Fachkonferenz „EXCHAiNGE“: Digitalisierung und Nachhaltigkeit