Ericsson: Neue 5G-Antennenlösungen für das mittlere Frequenzband

Geringer Platz an Mobilfunkstandorten ist eine große Herausforderung für Mobilfunknetzbetreiber mit 5G-Ambitionen. Daher kombinieren die AIR-Produkte Elemente der Radioeinheit mit passiver sowie aktiver Antennentechnologie in einer Lösung, wodurch die Standortkosten und die Komplexität gesenkt werden. Gleichzeitig erhöhen sich Leistung und Einsatzmöglichkeiten. An den Standorten wird kein zusätzlicher physischer Platz benötigt. Wenn Mobilfunknetzbetreiber Massive MIMO verwenden, kann mit den neuen Lösungen Mid-Band 5G schnell und in größerem Maßstab eingesetzt werden. Per Narvinger, Head of Product Area Networks, Ericsson sagt: "Es ist ein Platzproblem. An manchen Mobilfunkstandorten ist Größe buchstäblich alles. Mobilfunknetzbetreiber weltweit haben oft nur begrenzte Möglichkeiten, den von der Netzausrüstung genutzten Platz zu optimieren. Sie benötigen Lösungen, die in bestehende Standorte passen und dennoch eine hohe Leistung bieten. Mit den Lösungen Hybrid AIR und Interleaved AIR können wir unseren Kunden helfen, die Vorteile von 5G Massive MIMO schnell einer größeren Zahl von Endnutzern zugänglich zu machen. Diese Markteinführung zeigt auch die Effektivität der voll integrierten Kathrein-Mobilfunkantennenprodukte in unserem Ericsson-Radioportfolio."

www.ericsson.com/5G

Ericsson: Neue 5G-Antennenlösungen für das mittlere Frequenzband