DMEA – Connecting Digital Health

Ob in Kliniken, Arztpraxen oder Pflegeeinrichtungen, ob bei Krankenkassen oder in Unternehmen aus der digitalen Gesundheitswirtschaft – im Zuge der Digitalisierung des Gesundheitswesens werden Experten aus dem Bereich Digital Health händeringend gesucht. Die DMEA – Connecting Digital Health bringt daher junge Talente und Unternehmen mit den Akteuren aus dem Gesundheitssektor zusammen. Ganz im Zeichen der interdisziplinären Vernetzung steht vom 9. bis zum 11. April 2019 auf dem Berliner Messegelände ein umfangreiches Nachwuchs- und Startup-Angebot auf dem Programm.

Bereits auf der conhIT hatte das Thema Nachwuchs einen hohen Stellenwert. Als zentrale Plattform der digitalen Gesundheitsversorgung hat die DMEA das Angebot für Schüler, Studierende und Young Professionals nun weiterentwickelt und auf alle drei Messetage erweitert. Neu ist beispielsweise der Company Slam. Dabei haben Unternehmen drei Minuten Zeit, sich in kreativer Weise dem Branchennachwuchs vorzustellen. Kreativ geht es auch bei der Karrierepartner-Rallye zu. So können Schüler und Studierende an den Ständen der Unternehmen Stempel sammeln und an einem Gewinnspiel teilnehmen. Darüber hinaus werden mit dem DMEA-Nachwuchspreis die besten Bachelor- und Masterarbeiten aus den Bereichen Medizininformatik, E-Health, Gesundheits-IT, Gesundheitsmanagement, Gesundheitsökonomie und Healthcare Management gekürt.

www.dmea.de

DMEA – Connecting Digital Health