Denso gewinnt „Technologie-Oscar“ für die Erfindung des QR-Codes

Denso, der japanische Hersteller von mobilen Datenerfassungsterminals und langjähriger Partner von Barcotec, gewinnt den Erfinderpreis 2014 für die Entwicklung des QR-Codes in Berlin. Der Award wird seit 2006 vom Europäischen Patentamt (EPA) verliehen und stellt somit den wichtigsten Preis für Innovationen in Europa dar. Nominiert werden Kreationen, die ihren Beitrag dazu leisten, technische Antworten auf die wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit zu geben. Eine international besetzte Jury prüft, inwieweit die jeweiligen Innovationen zum sozialen Fortschritt, Schaffung von Arbeitsplätzen oder zum Wohlstand beigetragen haben. Der Publikumspreis, der per Online-Votum entschieden wird, ging in diesem Jahr an den QR-Code, entwickelt von Masahiro Hara (General Manager Auto-ID Business Unit bei Denso Wave), Takayuki Nagaya (Senior Researcher bei Toyota Central R&D Labs., Inc.) und deren Team. Masahiro Hara zu dem Erfinderpreis: „Es hat mich besonders gefreut, dass ich den Publikumspreis gewinnen durfte, da dieser nicht von einer Jury, sondern den Benutzern der Erfindung vergeben wird.“

www.barcotec.at | www.denso-wave.com

Denso gewinnt „Technologie-Oscar“ für die Erfindung des QR-Codes