Carema: Zwei neue Pidion-Handhelds

Die Carema GmbH begleitet die Produkteinführung von zwei neuen Handheld-Geräten der Marke Pidion des koreanischen Herstellers Bluebird Soft Inc. auf dem deutschen Markt: Das BM170 ist ein vollwertiges Smartphone, das problemlos einen Sturz aus 1,5 Metern Höhe übersteht und sich deshalb insbesondere für den vertrieblichen Außendienst eignet. An der Schnittstelle zwischen interner und externer Logistik setzt die zweite Pidion-Neuheit – das BIP7000 – an. Der mobile Computer verfügt über einen Barcode-Scanner und kann über WLAN und Bluetooth für den betriebsinternen und über GSM/HSDPA und GPS im außenbetrieblichen Informationsaustausch eingesetzt werden. „Die beiden Pidion-Produktneuheiten verfügen über die gleiche Hardware-Plattform wie die bereits eingeführte BIP6000-Serie, die sich vor allem durch ihre Robustheit und ihr breites Einsatzspektrum auszeichnet“, erklärt Frank Klein, Geschäftsführer der Carema GmbH und Hauptvertriebspartner von Pidion in Deutschland. Bei diesem neu entwickelten System sind die sensitive Oberfläche und der eigentliche LCD-Bildschirm des Touch-Displays voneinander entkoppelt, so wird die LCD-Komponente im Schadensfall nicht direkt in Mitleidenschaft gezogen.

Carema: Zwei neue Pidion-Handhelds

Verwandte Themen