Bluhm Systeme: Farbige, kontrastreiche Drucke mit schwach-pigmentierten Tinten

Die Tintenstrahldrucker der Linx 89er Serie von Bluhm Systeme wurden weiterentwickelt. Das Ergebnis: Die Drucker können nun Produkte und Verpackungen auch mit schwach-pigmentierten Tinten – erhältlich sind schwarz, blau und gelb – sehr gut lesbar bedrucken. Gleichzeitig sind ein neues Tinten-Service-Modul und ein neuer Druckkopf für die Systeme verfügbar. Softwareseitig gab es ebenfalls Anpassungen. Durch die neuen Features sind die Linx-Drucker vielseitig einsetzbar. Vor allem in der Elektronik-Industrie, der Kunststoff-Branche, Automotive-Industrie sowie Konsumgüter- und Nahrungsmittelbranche bringen sie jetzt echte Vorteile. Anders als bei vielen anderen vergleichbaren Drucklösungen benötigen die Linx-Drucker kein mechanisches Rührwerk, um mit den pigmentierten Tinten konstant sehr gute, kontrastreiche Druckergebnisse zu erreichen. Während der Strahl läuft oder der Drucker druckt wird die Tinte automatisch im neuen Service-Modul allein durch den Tintenfluss gemixt. Mit jedem Start des Strahls startet auch automatisch der Mischzyklus. Dadurch druckt der Drucker anders als andere Druckermodelle auch nach Stillstandzeiten von bis zu vier Wochen ab dem ersten Druck in gleichbleibend guter Qualität kontrastreich.

www.bluhmsysteme.com

Bluhm Systeme: Farbige, kontrastreiche Drucke mit schwach-pigmentierten Tinten