Aus der Auto-ID Business Unit der TTNI-E wird DENSO WAVE EUROPE

Die DENSO Corporation, Teil der Toyota Gruppe, wurde 1949 gegründet und ist mit mehr als 154.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der größten japanischen Konzerne. Das Tochterunternehmen DENSO WAVE, Erfinder des QR Codes, gehört zu den weltweit wichtigsten Herstellern von Auto-ID Produkten. Keiichi Yamazaki, künftiger Geschäftsführer bei DENSO WAVE EUROPE, erklärt: „Bisher orderten unsere Partner DENSO-Qualität nicht direkt von DENSO, sondern von TT Network Integration Europe, kurz: TTNI-E. Allerdings ist die Qualität unserer Produkte weltweit unter dem Namen DENSO bekannt. Jetzt folgen wir diesem guten Ruf unter neuer Firmierung: DENSO WAVE EUROPE.“ Als exklusiver Europa-Vertrieb von DENSO-Auto-ID-Systemen war und ist der Anspruch gegenüber den Kunden und Partnern stets „Driven by Quality“. Yamazaki sagt: „Qualität ist tatsächlich immer unser Ansporn – nicht nur, wenn es um unsere Datenerfassungsgeräte geht, sondern in allen Bereichen.“ Mit der Neugründung der DENSO WAVE EUROPE GmbH wird dies jetzt offiziell. Auch unter dem neuen Namen setzt das Unternehmen auf Verlässlichkeit. Die Leistungen und Ansprechpartner bleiben bestehen. „Ebenso wie der Anspruch, unseren Kunden und Partnern jederzeit mit Rat und Tat zur Seite zu stehen“, so Yamazaki. Die Experten für mobile Datenerfassung, innovative Scanner und Handheld Terminals sowie neuen Themen wie dem Internet of Things (IoT) und Radio Frequency Identification (RFID) arbeiten mit zahlreichen ihrer Kunden und Partner bereits seit mehr als 20 Jahren zusammen. Die Scanner und Handheld Terminals sind bekannt für ihre einzigartige Qualität und die beste DOA-Quote der ganzen Industrie. Mit bis zu einer Million Scans im Produkt-Lebenszyklus bieten sie eine branchenführende Produktqualität.

www.denso-wave.eu

Aus der Auto-ID Business Unit der TTNI-E wird DENSO WAVE EUROPE